Weihnachten Spezial

Leckere Dinkel Weihnachtskekse, ganz einfach selber backen!

Weihnachtszeit ist Plätzchenzeit, also backen wir doch ein paar leckere Dinkel Weihnachtskekse. Denn es müssen ja nicht immer die schnell gekauften und überzuckerten Kalorienbomben sein oder?! Selbst gebackene Kekse haben ohnehin viel mehr Charme und dazu sind dazu noch ganz einfach in der Herstellung. Die sind dann nicht nur lecker, sondern sehen auch noch ganz besonders und individuell aus. Ideal auch zum verschenken!

Hier kommt ein super einfaches Rezept für euch:

Die Zutaten:

250g Dinkelmehl

100g Margarine

50g brauner Rohrzucker

1 Ei (achtet auf Freiland Eier aus der Region)

1 Tl Zimt

1/2 Tl Backpulver

etwas Reismilch

(wer möchte kann noch 50g gemahlene Mandeln hinzufügen)

Für das Topping (falls ihr sie etwas verzieren möchtet):

Puderzucker

Wasser (oder Zitronensaft)

(evtl. Lebensmittelfarbe zum Färben der Masse)

Hier geht es zu einem weiteren Rezept aus meiner Weihnachtsbäckerei
Die Zubereitung:
  1. Nehmt alle Zutaten in einer Schüssel zusammen und verknetet sie solange (am besten mit den Händen), bis ihr eine homogene Teigmasse habt.
  2. Stellt das ganze für etwa eine Stunde in den Kühlschrank.
  3. Verteilt etwas Mehr auf eurer Arbeitsfläche und auf der Teigrolle (damit der Teig nicht anheftet)
  4. Nun könnt ihr den Teig (evtl. Portionsweise) ausrollen und nach belieben ausstanzen (ich habe dazu ein Glas und einen Keksstempel von Nanu Nana genommen, aber die gibt es mittlerweile überall und eurer Kreativität sind da natürlich keine Grenzen gesetzt)
  5. Die fertigen Plätzchen legt ihr dann auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech
  6. Nun kommt das ganze für ca. 12-15 min  bei 180°-200° in den Ofen.

Diese Plätzchen eigenen sich auch hervorragend als kleines Geschenk für Naschkatzen (oder als süße Toppings für die Weihnachtsmuffins). Dazu vielleicht einfach noch schön verzieren und liebevoll (z.B. in Tütchen) verpacken 🙂

Ich wünsche euch viel Spaß beim backen und einen guten Appetit!

Xx Chalilofee

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.