Bahamas

Thunderball Grotto Bahamas

Die Thunderball Grotto auf den Bahamas ist durch den Film von James Bond 007 erst so richtig bekannt geworden. Dennoch ist sie immer noch ein ganz besonderer Ausflugsort und ohne Sachkundigen Hintergrund fast unmöglich zu finden.

Mitten auf unserer Bootsfahrt durchs Meer, sagte unsere Bootsmänner plötzlich “The Thunderball Grotto is there”. Doch es war nichts zu sehen, außer einer kleinen/großen Felsformation mitten im Wasser. Ich fragte ihn ob er sich sicher sei, da ich auch keinen “Eingang” sah doch genau so, war es richtig!

Der Einstieg in die Grotte war dann auch wirklich nicht ohne. Es gab zwei Möglichkeiten. Entweder durch ein tiefes schwarzes Loch schwimmen (hört sich schon mega falsch an finde ich :D), oder gegen die Strömungen an engen Felswenden vorbei. Super – beides wenig komfortabel dachte ich *lach*. Doch dafür war es umso abenteuerlicher und das machte das ganze am Ende auch so cool und aufregend.

Als wir innen in der Thunderball Grotto angekommen waren, trauten wir unseren Augen kaum. Etwas so wunderschönes und außergewöhnliches hatten wir zuvor noch nie gesehen. Es war wirklich atemberaubend. Darin zu schnorcheln, zu tauchen und zu schwimmen war wirklich etwas ganz besonderes. Unterwasser waren 1000 Fische und das Sonnenlicht brach durch kleine Löcher in dem Fels – einfach Wahnsinn.

Der Ausgang war dann wieder noch eine ganz andere Nummer – mittlerweile war unser Eingang nämlich geflutet und die Strömung in diese Richtung zu stark! Wie wir am Ende raus kamen und das Video zur Thunderball Grotto, sowie zu den restlichen Highlights der Bahamas, seht ihr im nächsten Beitrag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.