Healthy Lifestyle

Granola ganz einfach selber machen

Zu jeder guten Frühstücks Bowl, gehört auch ein richtig leckeres Granola. Allerdings ist lecker nicht gleich gesund, denn die meisten käuflichen Granola sind leider oft voller raffiniertem Zucker und anderen unnötigen Inhalten. Damit ist jetzt Schluss. Hier kommt das ultimative Rezept für ein gutes selbst gemachtes Granola in wenigen Schritten.

Die Einkaufsliste

Im Prinzip könnt ihr eurem Granola alles hinzufügen, was euer Herz begehrt! Wenn euch also zu meinem Granola noch ein paar eigene Lieblingszutaten einfallen, dann einfach rein damit 😉 Ich mache zum Beispiel manchmal auch Erdnüsse, oder Sonnenblumenkerne herein. Mein Basis Rezept besteht aus:

Die zubereitung
  1. Ein Backblech aus dem Ofen nehmen, dieses mit Backpapier belegen und den Ofen auf 180°C Ober und Unterhitze vorheizen.
  2. Alle trocken Zutaten, bis auf die Chiasamen, in eine Schüssel geben und vermengen.
  3. Dann zuerst das flüssige Kokosöl zugeben und gut vermengen (einfach für 5 sek in die Mikrowelle wenn es hart ist) und anschließend den Honig hinzugeben und ebenfalls gut mit einem Löffel vermengen (solange bis alles schön zusammenhängt).
  4. Jetzt das Müsli auf dem Backblech verteilen und für 10 Minuten in den Ofen. Dann das ganze einmal umdrehen und für weitere 10 Minuten backen (unbedingt die letzten Minuten ein Auge drauf habenund raus holen, sobald es eine schöne bräune hat – es kann am Ende nämlich sehr schnell dunkel werden).
  5. Nun muss das ganze bei normaler Raumtemperatur abkühlen, GANZ WICHTIG! Erst durch das abkühlen wird es so schön knusprig (dauert ca. 10 Minuten)
  6. Am Ende noch die Chiasamen untermischen und schon ist es fertig. In einem luftdicht verschlossenem Gefäß ist das Granola dann für ca. 1-2 Wochen haltbar.

Sooooo wer hat jetzt alles Lust dieses leckere Ganola in einer schönen Bowl anzurichten?!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.