Healthy Lifestyle

Energy Balls – der perfekte Fitness Snack, in Schoko Peanut

Energy Balls sind der perfekte Fitness Snack für zwischendurch. Schluss mit sündigen Naschereien, die weder sättigend noch nährhaft sind. Die weder den Heißhunger noch den Magen stillen. Was wir brauchen ist ein Energielieferant, mit guten Nährstoffen und viel Protein. All das können die Energy Balls. Jedoch können sie nicht nur Gesund, sondern auch LECKER!! Hier gehts zu meinem absoluten Lieblingsrezept, den “Schoko Peanut Energie Balls”!

Das beste daran ist, die Energy Balls sind ganz ohne backen und super easy in ein paar Minuten herzustellen! Worauf wartet ihr noch?

Probiert sie gleich mal aus, meine Schoko Peanut Energie Balls

(das reimt sich in wenig *hihi*)

… und euer leckerer Power Snack für die nächsten Tage ist gesichert.

Die Zutaten

Für ca. 10 Energy Balls braucht ihr folgende Zutaten (+ einen Mixer, ich habe meinen Thermomix genommen, geht aber auch mit anderen Standmixern sehr gut 😉 ) :

Die Zubereitung

Zuerst kommen die Schokolade, die Erdnüsse und die Datteln in den Mixer (im TM einfach von oben bei Stufe 5 reinwerfen und ca. weitere 15 sek. drehen lassen bis alles zerkleinert ist). Anschließend gebt ihr die Chiasamen und die Erdnussbutter dazu und lasst alles gut vermengen.

Dann formt ihr daraus 10 gleichmäßige Walnussgroße Kugeln und wälzt sie in eurem Kakaopulver, bis alles schön bedeckt ist.

Stellt sie nun für mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank bevor ihr sie zum ersten mal probiert 🙂 Dort sind sie dann auch für ca. eine Woche gut haltbar – wenn sie nicht wie bei uns schon vorher verputzt werden *hihi*

Und jetzt wünsche ich euch einen Guten Appetit meine lieben!

Kleiner Tipp: Ich nutze meine kleinen Energy Balls auch gerne 90 Minuten vor dem Training und muss sagen, das ich damit echt immer super fahre.

Ps: Ich arbeite schon an einer weiteren leckeren Variante meiner geliebten Energy Balls. Sobald ich das Rezept perfektioniert habe, kommen auch sie wieder online, also seid gespannt 🙂

Xx Chalilofee

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.