Allgemein, Bahamas

Die Bahamas Schweine und 5 Dinge die ihr unbedingt beachten solltet.

Ach ja, was denken wir nicht alle bei so einem schönen Foto? “Oh, was ein süßes Schweinchen” oder “schau mal wie schön man mit den Schweinen schwimmen kann” und und und aber, nie hätte ich gedacht was da so alles hinversteckt, denn die Bahamas Schweine können auch anders! Hier kommt die ganze Story…

Fangen wir von vorne an. Auf den Bahamas, genauer gesagt auf den Exuma Cays, gibt es den berühmten PIG BEACH, wo man mit den Schweinen schwimmen und Fotos machen kann. Jeder der die Bahamas besucht und dort eine Tour bucht, wird die Schweine ganz oben auf seiner Entdeckungsliste haben, doch damit es auch ein gelungener Ausflug wird, solltet ihr besser ein paar Dinge beachten.

Punkt 1: Essen für die Schweine 

Die Schweine gehen grundsätzlich davon aus, dass sie etwas zu futtern bekommen wenn sie Menschen sehen und checken dies gleich zu beginn ab. Grundsätzlich ist es auch keine schlechte Idee ihnen etwas mitzubringen ( am besten Toastbrot) wenn man ein paar schöne Fotos mit ihnen machen möchte, denn ohne Essen = kein schönes Foto. Seht es als Trinkgeld in “Schweinewährung” 😉

Punkt 2: Sichert das Essen *lach* 

Lasst die Toastbrot Tüte immer im Boot und holt euch nur das Stück Toast raus, welches ihr auch gleich verfüttern möchtet, denn sonst ist schnell mal die ganze Tüte weg – ich habe es mit eigenen Augen gesehen! Da kennen die Schweine Nix! Einmal in den Finger gezwickt und schon fliegt die Tüte 😀

Punkt 3: Der “Essenstransport”

Versucht erst garnicht wie ich, das Toast vor ihnen zu verstecken, sie riechen es 3 Meter gegen den Wind! Ganz sicher! 😀

Punkt 4: Nach der Fütterung 

Wegrennen bringt nichts, denn sie rennen dir solange hinterher, bis du ihnen deutlich zeigst, das du KEIN ESSEN mehr in den Händen hältst (wie auf dem nächsten Bild). Da hilft echt nur Hände hoch und Zack, gehen sie auch schon *lach*.

Punkt 5: Schilder beachten!

Das nächste Schild steht dort wirklich nicht ohne Grund! Diese dicke Sau ist wirklich maximal verfressen und wenn ihr nicht aufpasst, nimmt sie euch ganz schnell mit ihrer langen Schnauze von hinten auf die Schüppe – kein Schwerz – ich war noch nicht ganz vom Boot runter, da fand ich meinen Po auch schon auf ihrer Schnauze wieder (weil sie mein Toastbrot gerochen hat *lach*).

Wenn ihr diese Punkte jedoch beachtet und euch auch schon vorher mental darauf einstellt, werdet ihr sicher einen schönen Ausflug dorthin haben und gerade jetzt, gab es dort sogar Babyschweinchen, die ich natürlich besonders süß fand *hihi*

Plant ihr auch eure nächste Reise auf die Bahamas? Dann habe ich hier alle Reisetipps für euch zusammengefasst 🙂 Viel Spaß und eine wundervolle Zeit!

Xx Chalilofee

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.