New York

Willkommen in NYC

Willkommen in New York City, der Stadt die niemals schläft und eine Menge zu bieten hat. In diesem Post erzähle ich euch ein wenig über unsere Erfahrungen dort sowie nützliche Tips und Hot Spots, die niemand verpassen sollte.

Wir fangen mal ganz einfach an, mit den New Yorker Lifestyle und den damit verbundenen, wunderbaren Cafés von Starbucks. Ich weiß nicht warum, aber sobald man dort ist, lebt man es. Ich habe noch nie zuvor in Deutschland so oft ein Starbucks Café besucht, wie dort. Es gehörte sogar fast schon zu unserer Tagesroutine. Morgens ein Kaffee Mocca, mittags ein Erfrischungsgetränk (auf dem Bild) und Nachmittags einen Keks. Das beste daran war, dass es Starbucks an jeder Ecke gab.

Machen wir weiter mit den Sehenswürdigkeiten der Stadt, angefangen mit dem Empire State Building und dem Rockefeller Center. Zwei sehr beeindruckende Gebäude doch meine Empfehlung geht eindeutig an das Rockefeller Center. Von dort aus habt ihr nämlich eine perfekte Aussicht auf das Empire State Building und den Rest von New York City. Zudem gibt es unten in dem Gebäude noch ein paar Souvenirläden, wo ihr euch austoben könnt.

Die Tickets fürs Top of the Rock, könnt ihr direkt vor Ort für ca. 30$ kaufen, oder ihr entscheidet euch für den New Yorker Pass, mit dem ihr mehrere Hot Spots besuchen könnt und nur einmal einen Gesamtpreis bezahlt.

Vorbei an weiteren weiteren Gebäuden wie dem der goßen Tageszeitung New York Times, geht es weiter zur Brooklyn Bridge.

Eine wirklich sehr schöne Brücke, die Farben, die Bauart und die Aussicht von dort ist einfach perfekt. Ihr solltet jedoch beachten dass sie, gerade an warmen Tagen, sehr gut besucht ist… wenn ihr also schöne Bilder machen möchtet, solltet ihr früh los.

Ein weiterer Tip, für die Besichtigung der Freiheitsstatue, ist die Staten Island Ferry. Eine Fähre, mit der ihr kostenlos über das Wasser fahren und die Freiheitsstatue, sowie die New Yorker Skyline ansehen könnt. Klar seit ihr dann nicht super nah an der Statue dran, aber nah genug um sie mal gesehen zu haben (sie ist kleiner als gedacht *hihi) und immerhin ist es umsonst.

Nun geht es weiter zum Times Square. Hier gibt es unzählige Geschäfte zum Shoppen, viele Straßenkünstler und einfach New York City, wie man es sich vorstellt. Für die perfekten Fotos gibt es dort auch eine große breite Treppe die man rauf gehen kann, um von dort aus den kompletten Platz zu sehen.

Zum Schluss waren wir noch im American Museum of Natural History, wo der berühmte Film Nachts im Museum spielt. Hier kann man gut und gerne einen ganzen Tag verbringen, da es drinnen nicht nur die Ausstellungen sondern auch diverse Vorstellungen gibt. Außerdem liegt das Museum direkt am Central Park, wo ihr euch wunderbar entspannen und von dem ganzen Trouble erholen könnt.

Wenn ihr bis zum Ende gelesen habt, belohne ich euch nun mit einem super Tip für New York City 😉

Ellens Stardust Diner ist das absolut coolste Lokal in ganz New York

Um euch noch einen besseren Einblick geben zu können (mit einer extra langen Frequenz zum Stardust Diner am Ende des Videos), gibt es auch hierzu wieder ein  Video auf YouTube, also schaut gerne rein und lasst euch inspirieren.

Ich hoffe dass ich euch ein paar nützliche Tips geben konnte und wünsche euch für euren Aufenthalt in New York eine wunderschöne Zeit, bis bald!

Xx Chalilofee

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.