Allgemein, Bahamas

Unterwasser mit den Meeresschildkröten der Bahamas

Habt ihr auch schon immer davon geträumt mit Schildkröten in ihrer freien Wildbahn zu schwimmen? Na dann seid ihr hier genau richtig, denn ich verrate euch wo das geht und wie es sich anfühlt 🙂

Auf den Bahamas, genauer gesagt auf Exuma, gibt es einen Strand namens HOOPERS BAY, wie alle Strände ist der Eingang dahin von der Straße aus nur durch ein kleines Schild zu erkennen.

Von unserem Hotel aus war es ein Fußmarsch von 20 Minuten, jedoch ist das nicht ganz ungefährlich da es dort keine Bürgersteine gibt, also haben wir uns am Tag danach ein Taxi, für etwa 16$, von der Rezeption aus dorthin bestellen lassen. Am besten macht ihr den Preis zu beginn mit dem Taxifahrer aus, da manche echt blöd sind und dann plötzlich 18$ oder mehr verlangen.

Hoppes Bay ist aber definitiv eine Reise wert, denn er ist einer der schönsten Stände dort und hat einiges zu bieten:

  1. Einen super langen und recht breiten Sandstrand, mit dem schönsten und einzigartigsten Sand, den ich je gesehen habe! Wirklich! Er ist so so fein und puderig, dass er weicher ist als ein Seidenkissen (es sei denn es hat vorher geregnet, dann ist er wie eine sehr feine „Tote Meer Maske“ 😉 )
  2. Wie schon oben erwähnt- Wasserschildkröten! Sie Schwimmen einfach direkt vorne an den Bootsstegen herum. Ich konnte sie nicht genau zählen aber 4 bis 5 sind es ganz sicher. Sie sind wahnsinnig zutraulich, sehr verspielt und süß. Schaut euch unbedingt das Video an, wenn ihr sie mal in Aktion sehen möchtet 😉

Ps: Manche berichten davon das man sie auch füttern kann z.B. mit gefrorenen Tintenfischen oder Conch, allerdings raten die Schilder dort ganz dringend davon ab und ich auch, denn wenn die mal zuschnappen ist der Finger ab 😉 Außerdem kommen sie auch so!

Viel spaß, falls ihr auch mal dort seit 🙂

Xx Chalilofee

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.