New York

Unsere Unterkunft in New York City

Heute erzähle ich euch mal ein bisschen über unser Hotel in New York, das Zimmer, die Lage und was ihr sonst noch so bei eurer Hotelbuchung beachten könnt.

Unser Hotel hieß POD 39 und zählt zu den beliebtesten Hotels der Stadt – zurecht. Wir haben es über Booking.com gebucht und waren damit wirklich super zufrieden. Es war alles wie dort beschrieben, die Preise stimmten komplett überein und es gab keinerlei böse Überraschungen.

Das Zimmer war wirklich sehr ordentlich, sauber und gemütlich doch auch wirklich wahnsinnig klein, also wirklich klein, eher sogar mini *lach*. Ich habe mal versucht es für euch in einem kurzen Video festzuhalten, damit ihr euch einen Eindruck davon machen könnt. Denn das ist definitiv etwas worüber man sich vorher Gedanken machen sollte, grade wenn man mit einer Person reisen möchte, die noch nicht so intime Dinge von einem mitbekommen hat (Toilettengang und so). Zwar gibt es eine „Toilettentür“ jedoch ist diese nur zum schieben, quasi an allen Seiten auf und dann gibt es auch noch ein Guckloch (alias Türöffner). Vielleicht verlässt eure Begleitung auch einfach komplett den Raum für diese Zeit *hihi*.

Ansonsten kann ich dieses Hotel wirklich sehr empfehlen, einfach auch weil es super Zentral liegt und ihr von dort aus, selbst zu Fuß, fast überall hinkommt (5th Avenue, Broadway, Union Square …). Für alle anderen Hot Spots, die etwas weiter entfernt liegen (Brooklyn Bridge, Island Ferry…) gibt es die U-Bahn (wird dort Metro genannt), welche auch in wenigen Minuten vom Hotel aus zu erreichen ist. Zugegeben, in diesem ganzen Metro-System muss man sich erst einmal zurecht finden, aber wenn man es dann verstanden hat, geht das alles recht easy.

Ein weiteres echtes Highlight von diesem Hotel ist die atemberaubende und wunderschöne Rooftop Bar, mit einem sagenhaften Ausblick und einer tollen Atmosphäre. Einziger Nachteil, die Getränke dort sind wahnsinnig teuer (15 Dollar ein mini Margarita Glas) und man darf dort ausschließlich mit seinem Handy Fotos machen (für Kamerabilder müsste man sich vorher dort anmelden und dafür bezahlen).

Was ich jedoch unbedingt noch sagen muss ist,dass dieses Hotel, dadurch dass es mitten in Manhattan liegt, wirklich fast ständig von Lauten Straßengeräuschen umgeben ist, selbst in der Nacht (die Müllabfuhr kam ca. immer gegen 3 Uhr Nachts die Straße entlang). Zwar blendet man diese Geräusche irgendwann ganz gut aus, doch so wirklich ruhig ist es dort NIE! Ihr solltet euch also überlegen, was euch wichtiger ist:

  1. Ein Zentrales Hotel von dem aus ihr alles erreichen könnt
  2. oder, ein Hotel welches etwas außerhalb liegt, dafür aber ruhiger ist…

Alles in allem kann ich jedoch sagen, dass ich dieses Hotel wieder buchen würde und es auch dementsprechend, jedem der keine Platzangst und etwas gegen ein bisschen Lautstärke hat, weiter empfehlen kann 😉

Mehr zu New York City im nächsten Post, bis dahin

Xx Chalilofee

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.