Allgemein, Bahamas

Reisetips für einen traumhaften Urlaub auf Exuma, der Perle Bahamas!

Eine Unterkunft weit weg von dem ganzen Massentourismus in Nassau, im Osten einer kleinen Insel mit den schönsten Stränden ganz Bahamas und inmitten der Einheimischen Lebenskultur, das ist …

und um so länger ich dort war, umso mehr habe ich mich in diesen Ort verliebt 🙂 Falls ihr auch eine Reise dorthin plant, habe ich hier mal ein paar Informationen für euch zusammengefasst:

Die Anreise:

Wenn ihr wie wir von Deutschland aus fliegen möchtet, werdet ihr sehr wahrscheinlich keinen Direktflug nach Exuma bekommen und irgendwo eine Zwischenlandung haben (denn das erste Flugzeug ist größer als das, was später auf Exuma landen kann 😉 )

Wir hatten diese Zwischenladung in Atlanta , was aufgrund der Tatsache das wir Amerika lieben, sogar recht cool war 🙂 Dort haben wir dann eine Nacht im Drury Inn (sehr günstig, nahe zum Flughaufen, super Betten, alles sauber, kontinentales Frühstück, zuverlässiger und kostenloser Flughafen Shuttle!) verbracht, bevor es am nächsten Tag weiter ging.

Geflogen sind wir mit Delta Airline, was im Reisebüro für 636€ pro Person gebucht haben. Delta Airline ist wie die Amerikanische Lufthansa und ich kann sie nur empfehlen (schönes Flugzeug, nette Besatzung, gutes Flugzeugessen, Getränke ganz OldSchool in Originaldosen und eine Riesen Filmauswahl *hihi*). Außerdem gibt es dort auch Wifi an Board (gegen Bezahlung), was ich immer sehr gerne nutze 🙂

Die Flugzeit von Frankfurt nach Atlanta betrug 11h und die Flugzeit von Atlanta nach Georgetown Exuma am nächsten Morgen nochmal 2h. Die Aussicht aus dem Flugzeug war einfach atemberaubend schön (no Filter).

Die Unterkunft:

Am Flughaufen angekommen werdet ihr direkt am Ausgang ein paar Taxen sehen, die euch zu eurer Unterkunft fahren können. Wir waren 4 Personen und haben dafür 35$ (bzw. 40$ mit Trinkgeld) bezahlt.

Unsere Unterkunft war das Hideaways Exuma was ich (wie fast alle meine Unterkünfte) bei booking.com gebucht habe (keine versteckten Kosten, beste Preise, meistens kostenlose Stornierung und Bezahlung erst bei Ankunft -also einfach Top! Mit meinem Code 4E50B34E könnt ihr übrigens 10% auf eure nächste Reise dort sparen 🙂 )

Das Hideaways Exuma ist eine Art Bungalowanlage mit verschiedenen kleinen Häuschen die alle total süß gemacht und über Holzwege zu erreichen sind. Vorne hat die Anlage einen schönen und vor allem sauberen Pool in dem man sich abkühlen, sonnen oder Wasser-Basketball spielen kann.

Außerdem gibt es dort noch ein Restaurant in dem es sehr leckere Cocktails und natürlich auch etwas zu Essen gibt (kleiner Tipp, man kann sich die Sachen auch zum mitnehmen bestellen, so spart ihr nicht nur das Trinkgeld, sondern könnt euch mal eine Pizza auf dem Zimmer gönnen – vielleicht bei einer Folge Netflix 😉 )

„Was in Exuma passiert, wir reden darüber jede Woche *hahah*“

Die Arten der Häuschen variieren bei der Anzahl der Schlafräume, der Ausstattung der Küche (mit oder ohne Kochfeld) und bei dem Ausblick (Garten oder Meer).

Wir hatten zwei Schlafräume und eine einfache Küche mit Kühlschrank, Mikrowelle, Geschirr, Besteck und Arbeitsfläche (aber zum Reis kochen hat uns auch der Wasserkocher gereicht #notmachterfinderisch 😉 ) und „Gardenview“.

Der Preis dafür war inkl. einfaches Frühstücksbuffet (für einen Aufpreis von 6$ konnte man sich etwas beliebiges aus der Karte bestellen) für 12 Nächte ca. 5000$ geteilt durch 4 Personen war das dann ca. 1050€ für jeden (wegen dem guten Wechselkurs). Bezahlt wurde vor Ort mit Kreditkarte. Außerdem kamen dort nochmal 200$ Pfand drauf, die aber bei abreise direkt wieder gutgeschrieben wurden.

Die schönsten Strände direkt an der Unterkunft

Wer diese Unterkunft bucht hat das Glück, an den schönsten Ständen Exumas zu sein. Direkt vor der Tür, sowie einen 5 Minuten Walk am Strand entlang befinden sich wunderschöne Sandstrände! Der einzig andere den wir auch noch gesehen haben war der am Hoppes Bay gesehen haben.

  

Hier ist ein kleines Video für euch mit der Bungalowanlage und den Stränden direkt vor Ort, viel Spaß 😉

Die Beste Reisezeit

In Exuma weiß man eigentlich nie genau wie das Wetter wird, da es selbst an einem Tag sehr wechselhaft sein kann, jedoch sagt man, dass die beste Reisezeit Januar bis April sein soll. Wenig regen und steigende Temperaturen. Wir waren von Mitte April bis Anfang Mai dort und genau am letzten Tag hat sich alles zugezogen und laut Wetterbericht sollte das auch die darauffolgende Woche so bleiben. Also braucht man wohl auch etwas Glück!

Drohnen:

Ganz wichtig!  Wenn auch ihr vorhabt dort mit einer Drohne einzureisen, müsst ihr euch unbedingt vorher eine per Email an dronesupport@bcaa.gov.bs eine Genehmigung für eure Drohne einholen, sonst kassieren sie diese bis zu eurem Abflug am Flughafen ein! Die Genehmigung ist zwar kostenlos, jedoch müsst ihr bei der Einreise ein Pfandgeld (bei uns waren es 200$) hinterlassen (damit ihr die Drohne dort nicht verkauft), welches ihr euch am Ende eurer Reise wieder abholen könnt – was zu unserem erstaunen echt gut geklappt hat!

Zu dem Transport sei noch folgendes zu sagen: Die Drohne gehört in jedem Fall als HANDGEPÄCK mitgenommen und das Akku MUSS unbedingt separat in einer Batterietasche (wie diese) aufbewahrt werden. Außerdem sollte sie nur HALBVOLL geladen sein (damit es nicht platzt, falls es sich ausdehnt) – dann ebenfalls mit ins Handgepäck! Mehr Informationen dazu bekommt ihr hier.

Wo Shoppen, Einkaufen und Dinge Erleben? Das erfahrt ihr im nächsten Post zu Georgetown

Viel Spaß und bis bald meine lieben 🙂

Xx Chalilofee

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.