Detox Cleanse

My DETOX CLEANSE DIARY Day 2

Der zweite Tag meiner Saftkur hatte es echt in sich! Wobei ich denke es lag weniger an den Säften und mehr an meinen „Zusatzaktionen“, aber wer weiß das schon (außer mein Bauch *hihi*).

Der Tag startete wie auch der vorherige, mit Öl-ziehen, dem Trockenbürsten und meinem Zitronentee (wie alles im Anfangsbericht beschrieben) und ich muss sagen, dass diese Morgenroutine bereits jetzt sehr gut funktioniert und meinen Körper auch echt „aufweckt“.

Während des Tages merkte ich jedoch ein großes Grummeln im Bauch und im Darm und da ich euch nichts verheimlichen möchte kann ich euch sagen, das auch der Stuhlgang nun flüssig war. Klar würde der ein oder andere jetzt sagen „Baaahh“ aber ganz ehrlich, zum einen ist es ein ganz normaler Vorgang eines Organischen Körpers und zum anderen gehe ich davon aus, das nur Leute diesen Beitrag lesen, die es auch interessiert und zwar die Wahrheit 😉

Da dies jedoch schon von Frankjuice als mögliche und völlig annehmbare Körperreaktion der Entgiftung angekündigt wurde, war ich nicht weiter beunruhigt und habe dies als den perfekten Zeitpunkt gesehen, um einen schritt weiter zu gehen…Darmreinigung!

Da ich absolut kein Mensch von halben Sachen bin und wusste das eine Darmreinigung für ein richtiges Cleanse fast unabdingbar ist, war für mich nicht länger die Frage „ob“ sondern nur noch „wie“ und heute war es dann soweit! Klar war es etwas merkwürdig aber man muss einfach mal seine Gedanken kontrollieren und die ganze Situation als völlig normal und notwendig betrachten, dann geht das schon 😉

Kurz darauf merkte ich allerdings dass mein Magen (oder Darm, es war etwas schwierig zu lokalisieren) etwas krampfte und rumorte, also ging ich direkt noch einen Schritt weiter und entschied mich für ein Basen-Vollbad. In dem Booklet von Frank Juice heißt es außerdem:

Nimm Dir eine kleine Auszeit, entspanne Dich, besinne Dich auf das Wesentliche, trinke Deine Säfte und finde zu Dir selbst. Dabei kannst Du Dich darauf verlassen, dass Frank Juice Dich mit allen wichtigen Nährstoffen versorgt, damit Du gesund und fit wirst.

Also dachte ich „ok, ab in die Wanne“ 🙂

Dieses Bad werde ich definitiv auch nach meiner Kur versuchen öfter einzubauen, denn es war unheimlich entspannend und auch super für die Haut!

Am Abend war mein Körper jedoch unheimlich ausgelaugt und einfach nur müde und erschöpft, sodass ich nach dem Baden echt einfach nur noch ins Bett gefallen bin! Aus diesem Grund konnte ich euch auch erst heute von meinem zweiten Tag erzählen, ich hoffe ihr könnt das verstehen und verzeiht es mir…

…Naja und nach zwei folgt bekanntlich drei, also bleibt dran wenn ihr mögt und seht wie es weiter geht 😉

*bussy, eure Chalilofee

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.