Allgemein, USA Road Trip

Mein schöner „Chevy“

Zu einem gelungen Road Trip gehört unbedingt das ultimative Auto, ich meine, nicht umsonst heißt es „Straßen Ausflug“ und wer möchte bei so vielen Stunden auf der Straße, schon in einer kleinen Klappermöhre sitzen, oder ?!

Das haben wir uns auch gedacht und so fiel die Wahl auf den einzigartigen *Chevrolet SUV Tahoe“. Es war Liebe auf den ersten, zweiten und dritten Blick! Von außen, von innen und von der Technik her (eine Steckdose! und überall USB Anschlüsse, Spurhaltesystem, Rückfahrkamera u.v.m.), einfach nur ein Traum und somit auch der perfekte Wegbegleiter für eine solche Tour.

Natürlich haben wir auch kurz mal über einen *Mustang Cabrio* nachgedacht, allerdings ist dieser wohl eher für die kalifornischen Küsten und weniger für das Gelände geeignet. Zudem muss man, gerade bei einem Road Trip, auch immer an sein Gepäck denken, welches gut verstaut und „versteckt“ sein sollte. Denn falls man mal irgendwo mit seinen Koffern im Auto, was durchaus des öfteren bei einer solchen Tour passieren kann, anhalten möchte, muss ja nicht jeder gleich sehen das man ein Tourist ist, welcher seine ganzen Wertsachen im Auto gelassen hat 😉

Gemietet haben wir dieses Schmuckstück bei ALAMO, allerdings haben wir ihn über das Reisebüro dazu gebucht, weil sie dort noch einmal bessere Konditionen hatten, als im Internet. Also IMMER Preise vergleichen!

Wichtig ist auch, dass ihr darauf achtet, alle wichtigen Versicherungen drin zu haben wie z.B. Vollkasko mit Unterbodenschutz etc. und das ihr eine unbegrenzte Kilometeranzahl habt (denn sonst kann es schnell mal teuer werden). Zudem hatten wir den Wagen vollgetankt erhalten und mussten ihn dementsprechend auch wieder vollgetankt zurückbringen.

Mit dem Dienst von ALAMO waren wir auch vor Ort sehr zufrieden, zwar hatten wir kurzzeitig einen „Herzinfarkt“ als sie uns ein anderes Auto aus „der selben Klasse“ geben wollten (was sie durchaus machen können), jedoch konnten wir dies (durch einen kleinen lieben/Fassungslosen und leicht hysterischen Auftritt meinerseits), doch noch zu unseren Gunsten klären *lach*. Das Video dazu gibt es hier!

Ps: Diese Bild zeigt, dass man nicht unbedingt alles Fotografieren sollte was gut aussieht, denn hierbei handelt es sich um ein geschlossenes Bordell irgendwo im Nirgendwo *lach*, in dem Sinne: Es ist nicht alles Gold was glänzt ;D

Bis bald meine Mäuse,

Xx Chalilofee

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.