Yosemite Nationalpark

„Be a Part of the Nature“ im Yosemite Nationalpark

Willkommen im wohl schönsten und abwechslungsreichsten Nationalpark der USA! Hier gibt es Wasserfälle, riesige Klippen, atemberaubende Berge, gigantisch grüne Wiesen, idyllische Wanderwege und die wohl schönsten Badeseen, die ich jemals gesehen habe.

Der Yosemite Nationalpark ist ein Riesen Naturschutzgebiet und das Zuhause von vielen Tieren. Während unseres Aufenthalts dort haben wir unzählige male Rehe gesehen, die entweder am Straßenrand grasten, oder vor unserem Auto die Straße überquerten.

Aufgrund dessen ist es auch wichtig, dass man sich IMMER an die Geschwindigkeitsbegrenzungen im Park hält und sehr aufmerksam (gerade in den Morgen-/ und Abendstunden) fährt. Auch wenn eine Strecke im Park so gute 3 Stunden dauern kann, darf man nicht vergessen, dass es drei Stunden mit atemberaubenden Aussichtspunkten sind, an denen man immer wieder stehen bleiben kann und sollte!

Zudem sind wir sehr vielen, sehr zutraulichen Eichhörnchen begegnet, die man ohne weiteres füttern konnte (was wir aber nicht gemacht haben, da dies nur ihre Zutraulichkeit begünstigen und demnach in der Zukunft ihren Tod bedeuten könnte, also bitte NICHT FÜTTERN). Auch einen Bären hätten wir beinahe gesehen, doch aufgrund dessen, dass wir von dem Schnee im Sommer so beeindruckt waren, haben wir den Moment leider verpasst.

Trauriger Weise leidet der Park auch immer wieder unter Waldbränden, so auch als wir dort waren (wie auf dem Bild oben, mit der Asche in der Luft, zu erkennen). Sie haben eine unheimlich zerstörerische Kraft haben und werden oft durch die Hitze und die andauernde Trockenheit, aber auch durch den herumliegenden Müll der Touristen ausgelöst. Also bitte denkt immer daran, alles ordentlich weg zu räumen, damit dieser schöne Ort uns allen noch lange erhalten bleibt.

Be a Part of the Nature

Denn was gibt es schöneres als einen Ort, an dem man einfach nur mit der Natur, in ihrer vollkommenen Schönheit, zusammen sein kann?! Für mich, definitiv nichts! Und der Yosemite NP bietet einem wirklich so viel, dass man hier gut und gerne mindestens eine ganze Woche verbringen kann. Wir waren hier vier Tage und dass, war definitiv zu kurz, für einen solch wunderschönen Ort!

Einer meiner absoluten Favoriten im Park, mit Kristallklares Wasser, strahlend blauem Himmel, super frischer Luft und einem Ausblick, wie von einer Fotowand,war der Tenaya Lake!

Mein Tipp für euch: wenn ihr auch in diesem See baden gehen möchtet, zieht euch unbedingt Wasserschuhe an (meine waren aus Neopren, von Decatlon für 12€). Zum einen verhindern sie, dass ihr euch im Wasser an kleinen Steinchen o.ä. verletzen könnt und zum anderen, was fast noch besser ist, regulieren sie eure Körpertemperatur. Vielen ist das Wasser in diesem See nämlich zu kalt, doch durch die Schuhe war es für mich einfach nur perfekt und ich habe WIRKLICH! nicht gefroren. Es war wunderschön!

Wenn ihr die Natur so sehr liebt wie ich, müsst ihr einfach unbedingt selber mal dorthin, um euch ein Bild von diesem einzigartigen Ort zu machen!

Bis bald,

Xx Chalilofee

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.