Boho Style

Autumn Mood alles für einen schönen Übergang in den Herbst

Hey meine lieben,

nun ist es wieder soweit, der Sommer ist vorüber und die kuschelige Herbstzeit beginnt. Zeit um sich mit ein paar einfachen Tricks darauf einzustellen.

Zunächst einmal sei gesagt, dass wir wirklich froh sein können vier Jahreszeiten zu haben, denn das ist nicht überall auf der Erde der Fall. Ich meine wie schön ist es, dass wir vier mal im Jahr, im Einklang mit der Natur, unsere Dekorationen, Aktivitäten und unseren Kleidungsstil verändern können.

Klar ist der Sommer für viele unschlagbar, aber wenn man immer nur Sommer hat wird dies sicher auch irgendwann mal langweilig und man würde anfangen es zu vermissen, sich Abends mit einer Tasse Tee in eine warme kuschelige decke einzumummeln, oder?!

Außerdem hilft uns der Herbst dabei, den Übergang zwischen Sommer und Winter nicht zu verpassen, wie ich finde. Deshalb ist es auch wichtig, sich den Herbst bewusst zu machen und ihn ihn vollen Zügen zu genießen!

Damit dies auch gelingt sollte man unbedingt folgende Dinge in seinem Umfeld anpassen:

Die Wohnungsdekoration:

  • Textilien (Kissen, Decken, Tischdecken, evtl. Gardinen) nun in Erdtönen wie beige, braun, orange, kupfer und Olive Grün dekorieren.
  • Die Pflanzen. Waren es im Sommer noch Palmen und Eukalyptus, können es nun Kakteen und Kürbisse sein.
  • Das Obst in der Küche von Ananas und Co. zu Äpfeln und Orangen.
  • Außerdem bin ich ein Riesen Fan von Raumdüften (Duftkerzen/Kerzen gibt es bei mir erst im Winter *wegen dem feeling*) und nachdem ich im letzten Jahr eintausend verschiedene Arten davon ausprobiert habe, kommt nun mein absoluter Testsieger:

Der elektrische Aroma Vernebler von Primavera

Zum einen könnt ihr ihn ganz nach eurem Geschmack mit unzähligen beliebigen ätherischen Ölen befüllen (sie müssen 100% rein sein) und zum anderen erzeugt er einen leichten Nebel (durch Ultraschall), der wahnsinnig „gemütlich“ ist. Ich liebe ihn einfach und er ist bestimmt auch ein ideales Weihnachtsgeschenk für die ein oder andere 🙂

Bei dem Styling:

Hier geht fast alles was im Sommer auch ging, jedoch ändern sich jetzt

a) die Stoffe: eher Baumwolle, Strick, Cord

b) die Accessoires: Strumpfhose, leichter Schal, leichte Mütze oder Hut

c) und die Farben: Finde heraus welcher Jahreszeiten-Typ du bist und passe so deine Fashion-Farbpalette an. Als Beispiel: der Sommertyp mit Blondem Haar und blauen Augen kann sehr gut ein rein weißes Kleid tragen, dem Herbsttyp hingegen würde eher ein gebrochenes weiß/ivory/oder hell beige stehen.

Bei den Aktivitäten:

Wann macht es mehr spaß sich in geschlossenen, warmen, gemütlichen Räumen aufzuhalten als an nassen kalten Herbst und Wintertagen?! Genau, nie und deshalb hier meine Top Aktivitäten für die Kalte Jahreszeit.

  • Ein Kinobesuch oder Zuhause einen gemütlichen Netflix Abend bei PPP (Pizza,Popcorn,Pepsi)
  • In die Therme & Sauna & Massage oder einen gemütlichen Wellnesstag Zuhause in der Badewanne mit Maske, Tee und Musik. Entspannung pur 🙂
  • Restaurantbesuch, ins Café (heiße Schokolade und Waffeln), zum Krimi Dinner oder selber mit ein paar Freunden „das perfekte Dinner“ kreieren.
  • Bowling, Laser Tag, Moonlight mini golf  oder Zuhause die Spielesammlungen raus suchen bzw. die Läden nach neuen durchstöbern.

Oder, ein schöner Waldspaziergang an der Frischen Luft 🙂

Ganz egal wie ihr euch entschiedet, ich wünsche euch eine schöne Herbstzeit und freue mich schon bad mit euch über den Winter zu quatschen!

Ps: Auch der Blog wird dann in den Wintermodus versetzt, also seit gespannt 😉

Bis bald ihr lieben,

Xx Chalilofee

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.